Tischfußball WM – Nantes – Ausschnitte Tag 1 und 2

Willkommen in Nantes/Frankreich! Austragungsort der diesjährigen World Championships!

Die Österreichische Delegation ist mit über 30 Spieler:innen und Unterstützer:innen angereist. In den nächsten Tagen werden die Spieler:innen ihr Können in zahlreichen Bewerben unter Beweis stellen.

Der erste Tag startete mit den Classic-Bewerben in den unterschiedlichen Kategorien und dem Mixed-Doppel.

Im Women Classic landeten die Teams Marina Tabakovic und Karen Scheuer auf Platz 5, Viktoria Ackerl und Katharina Berger auf Platz 17 und Melissa Mosser und Sophie Csar auf Platz 33.

Bei den Senioren werden alle Bewerbe in zwei unterschiedlichen Kategorien gespielt.
Im O50 Classic belegten Alfred Ratzenböck und Gottfried Hahn den 17. Platz. Das Doppel Alexander Lentsch und Hannes Derntl landeten leider auf dem letzten Platz, da Hannes, auf Grund einer Zugverspätung bei der Anreise, nicht teilnehmen konnte.
Im O63 Classic belegte das Doppel Michael Drexler und Ernst Benz den hervorragenden 5. Platz!

Im Men Classic starteten für Österreich die Teams Matthias Schöpf und Kevin Hundstorfer (Finale), Jakob Heinreichsberger und Wolfgang Breuer (Platz 9), Mark Lehr und Markus Birringer (Platz 17).

Heiß auf einen Titel war das U13 Team Laurin Breuer und Raphael Holzer! Die beiden setzten im Finalspiel noch eines drauf und bezwangen ihre Kontrahenten aus Frankreich. Somit sicherten sie sich den Sieg im U13 Classic. Gratulation zum 1. Platz!!

Die österreichischen Junioren Ludwig Gansch und Stefan Burmetler konnten sich mit taktischem und spielerischem Geschick ins Finale des U16 Classic spielen. Dort setzten sich in einem spannenden Finale gegen das deutsche Doppel durch. Gratulation zum 1. Platz!!

Im Mixed gingen vier österreichische Teams an den Start. Viktoria Ackerl und Matthias Schöpf belegten Rang 33, Julia Holler und Jakob Heinreichsberger erreichten Platz 17. Sophie Csar und ihr Partner Kevin Hundstorfer verloren gegen die späteren Bewerbssieger und landeten auf Platz 5. Das Team Marina Tabakovic und Benjamin Wilfort erreichten das Finale und bezwangen in diesem das deutsche Team Klaas/Hoyer. Gratulation zum 1. Platz!!

Neuer Tag, neues Glück und der Start von den Einzel Bewerben.

Anders, als bei den Classic Bewerben an Tag 1, wurden in den Einzel Disziplinen Vorrunden gespielt.
Eine sehr starke Vorrunde spielte Laura Edlmayer im U19 Damen Einzel, sie belegte einen starken Rang 5 in diesem Bewerb.
Im U13 Einzel sind die beiden Junioren Laurin Breuer und Raphael Holzer am Start. Beide spielen eine souveräne Vorrunde und treffen nun im Viertelfinale aufeinander.
Stefan Burmetler (Platz 5), Ludwig Gansch (Platz 9) und Jan Kurz (Rang 9) vertraten Österreich im U16 Einzel.
Im Damen Einzel konnte Marina Tabakovic Platz 17 erreichen. Julia Holler, Sophie Csar, Karen Scheuer und Melissa Mosser landeten auf Platz 33.
Im O63 Einzel erreichten alle drei österreichischen Teilnehmer Ernst Benz, Michael Drexler und Gottfried Hahn Platz 17.
Die beiden Doppelpartner Andreas Lentsch und Hannes Derntl belegten im O50 Einzel den 33. Platz.
Im Herren Einzel belegte Lukas Mayerhofer Platz 33, Matthias Schöpf und Benjamin Wilfort Platz 17. Die beiden Spieler Raphael Hackspiel und Kevin Hundstorfer dürfen an Tag 3 um den Einzug ins Halbfinale spielen.

2

Aktuelle Beiträge

Inklusionssport Tischfußball: Projekt „Tischfussb:all Inclusive“

Wir freuen uns, ein aufregendes neues Projekt vorzustellen: ein All-Inclusive-Paket zur Förderung von Sport und Inklusion. Das Ziel ist es,...

Pielachtal Tornado Masters 2024

Willkommen zu einem der spannendsten Tischfußball-Events des Jahres: dem Pielachtal Tornado Masters! Vom 14. bis 16. Juni 2024 organisiert die...

Sport Austria Finals – LIVE

Die Sport Austria Finals in Innsbruck sind bestens angelaufen. Spiele Live und kostenlos verfolgen könnte ihr auf unserem TFBÖ Youtube...

Infos Sport Austria Finals 2024

Infos Staatsmeisterschaft Die diesjährigen Sport Austria Finals stehen vor der Türe und finden erstmals in Innsbruck statt. Damit vor Ort...

News vom Nationalteamgremium + vorläufiger Kader 2024

Nach der Restrukturierung der Nationalteams möchte das neue Nationalteamgremium nun die Auswahlkriterien für die Kadernominierung bekannt geben. Im ersten Jahr...