Tischfußball WM – Nantes – Ausschnitte Tag 3 und 4

Die Fortsetzung der Bewerbe des Vortages und der Start der Doppelbewerbe brachten dem österreichischen Team an den Tagen drei und vier großartige Erfolge!

Da die besten Spieler:innen der Welt an der World Championship teilnehmen, ist das Feld an mental und technisch starken Spieler:innen sehr dicht. Die Begegnungen fanden auf sehr hohem Niveau statt und manche Spiele wurden entweder knapp gewonnen, oder leider knapp verloren.

Die bereits am Vortag gestarteten Bewerbe wurden fortgesetzt und die Doppel Bewerbe wurden begonnen.
In den Junioren Doppel Kategorien traten die beiden Erfolgs-Teams Raphael Holzer und Laurin Breuer (U13) sowie Ludwig Gansch und Stefan Burmetler (U16) an. Beide Teams konnten sich mit viel tischfußballerischem Können, Ehrgeiz und guter Taktik bis ins Finale spielen.
Raphael Holzer & Laurin Breuer (U13) bezwangen in einem spannenden Finale das gegnerische Team aus Frankreich und erreichten somit auch in dieser Doppel-Kategorie Platz 1! Gratulation euch beiden!

Auch Ludwig Gansch und Stefan Burmetler konnten nach einer guter Vorrunde und sehr starken Ausscheidungsspielen das Finale erreichen. Im Junioren Doppel der U16 Spieler konnten sie ebenfalls an ihren Erfolg vom Classic Doppel anknüpfen und bezwangen die Brüder Aust aus Deutschland im Finale. Der Siegestreffer von Stefan Burmetler auf der 2er Stange wurde im Life-Stream des deutschen Tischfußballbundes bis in den Abend gefeiert! Herzliche Gratulation zum 1. Platz!

Auch bei den Senioren gingen in den beiden Kategorien O63 Doppel und O50 Doppel österreichische Spieler an den Start.
Das Team Michael Drexler und Ernst Benz (U63) belegte Rang 17. Im O50 Doppel spielten die Teams Andreas Lentsch und Johannes Derntl (Platz 17) sowie Gottfried Hahn und Reinhard Wiege (Platz 33) mit.

Bei den Damen schied das Team Marina Tabakovic und Karen Scheuer gegen die späteren Finalistinnen der USA aus und belegte, wie das Team Melissa Mosser und Sophie Csar den 9. Platz. Das Damen Doppel Katharina Berger und Viktoria Ackerl belegte Platz 17.

Das Herren Doppel bestritten heuer die Teams Wolfgang Breuer und Lukas Mayerhofer (Platz 65), Jakob Heinreichsberger und Benjamin Wilfort (Platz 17) sowie das Team Matthias Schöpf und Kevin Hundstorfer. Letztere belegten nach starken Spielen Platz 3 in diesem Bewerb. Auf dem Podest landen Hundstorfer / Schöpf mit Platz 2 auch im Classic Doppel Gratulation zum Stockerlplatz!

Wie bereits an Tag zwei erwähnt, spielten die beiden österreichischen Spieler Raffael Hackspiel und Kevin Hundstorfer im Einzel an Tag drei gegeneinander. Kevin Hundstorfer konnte sich in diesem Match durchsetzen und zog ins Halbfinale gegen den Franzosen Dos Santos Lote ein. Auch diesen konnte Kevin Hundstofer mit einem sehr starken Spiel auf Bonzini bezwingen. Im Finale verlor er leider das Spiel gegen seinen deutschen Kontrahenten. Gratulation zum 2. Platz!

Am vierten Tag begannen vormittags um 10 Uhr die Vorrundenspiele der Nationalteamevents.
Leider konnten die Coaches des Herren Nationalteams (Verena Rohrer) und des Senioren Nationalteams (Sebastian Simhandl) krankheitsbedingt nicht mit nach Nantes reisen…
Im Zuge der Präsentation aller teilnehmenden Nationalteams, konnte das gesamte Österreichische Team in den neuen Dressen glänzen!

1

Aktuelle Beiträge

Hier gehts zu den vorab und laufenden Infos zur 1. Tischfußball Bundesliga

Diese Woche findet von Samstag den 01.10.2022 bis Sonntag 02.10.2022 das Finale der höchsten Spielklasse der Österreichischen Herren Bundesliga statt....

Hotshots Graz gewinnt Damen Bundesliga

6 Damen Teams spielten dieses Wochenende um den begehrtesten Titel des österreichischen Damen Mannschaftssports. Bestätigen konnte der Favorit TFC Hotshots...

ITSF World Series by Garlando für 2023 fixiert

Der TFBÖ freut sich schon früh den Termin für das Garlando Saison Highlight 2023 bekanntgeben zu können. Mit der Stadt...

ASKÖ seeN Wien vs. Wiener Sport-Club lautet das 1. Finale der TFBÖ Cup Geschichte

Zu Beginn dieser Saison führte der TFBÖ mit dem TFBÖ-Cup einen neuen Mannschaftsbewerb ein, in dem Herren und Damen gemeinsam...

ITSF YOUTH COMMISSION

Für große Freude sorgte international die Nominierung einer eigenen Jugend Kommission. Diese wird zukünftig, weltweit, die Geschicke in allen Nachwuchsbereichen...

Damen Bundesliga startet mit 6 Teams

Erfreuliche Nachrichten gibt es aus unserem Damen Bereich. Nachdem es in den letzten Jahren stets 4-5 Mannschaften waren erfreut es...