Vienna Open 2022

Von 04.03.-06.03.2022 fand im Plus Bowling Center Wien die 2. Auflage des Vienna Opens statt. Das Event wurde auf 24 Garlando World Champion Tischen ausgetragen und war mit ca. 140 Teilnehmer*innen sehr gut besucht. Bedanken möchten wir uns beim Verein SU TFC Vienna Fooscats die nicht nur heimische Spieler*innen sondern auch zahlreiche ausländischen Spieler*innen in Wien begrüßen konnten!

Elli McDonald is she the new Rising Star?

Titelte der Weltverband ITSF. Das freut uns natürlich das eine ehemalige Juniorin, bei den Erwachsenen, so schnell, durchstarten kann. Bereits letztes Jahr wurde Sie, von Teamchefin Astrid Franz, in den Damen Nationalteamkader aufgenommen. Seitdem geht Ihre Entwicklung weiterhin steil bergauf. In Wien konnte McDonald erstmals, mit dem Damen Einzel, ein ITSF Masters gewinnen. Im Finale setzte Sie sich gegen die Schweizerin Beatrice Berner, überraschend klar, durch. In der Damen Weltrangliste klettert McDonald immer weiter nach oben. Im Damen Einzel ist Sie, aktuell mit Platz 30, bereits 2. beste Österreicherin hinter Sophie Csar die in der Weltrangliste auf Platz 15 gelistet ist und beim Vienna Open den 3. Platz erreichte. Im Damen Doppel und damit Ihr Heimturnier gewannen Sabrina und Verena Rohrer. Im Finale setzten Sie sich gegen die Staatsmeisterinnen Marina Tabakovic und Karen Scheuer durch. Damit gelang Ihnen eine Revanche für die knappe Finalniederlage bei den Österreichischen Meisterschaften 2021. Auf Platz 3 landet My Linh Tran aus Deutschland mit Doppel Partnerin Ecaterina Sarbulescu aus Rumänien.

Jakob Heinreichsberger in der Form seines Lebens

Seit fast 20 Jahren ist Jakob bereits in der Struktur des TFBÖ verankert. Das er von Anfang an ein talentierter Spieler war ist selbst den größten Kritikern nicht verborgen geblieben. Aktuell ist er in Bestform und sichert sich beim Vienna Open, als einziger Herr, 2 Podestplätze in den Disziplinen Einzel und Doppel. Zum Sieg hat es noch nicht gereicht den sichert sich im Einzel Bernhard Kraus vor Benjamin Willfort. Im Doppel gewinnt das als Nummer 1 gesetzte Team Wolfgang Breuer und Lukas Mayerhofer. Im Finale bezwangen Sie, das spontan vereinbarte Doppel, Jakob Heinreichsberger und Marco Patrick Niedermayer. Auf Platz 3 landen die Schweizer Pascal und Claudio Salzgeber.

Die Ergebnisse aus allen Bewerben findest du hier.

3

Aktuelle Beiträge

Nächste WM von 2024 auf 2025 verschoben

Die ITSF hat entschieden das aus diversen Gründen der nächste World Cup erst im Jahr 2025 ausgetragen wird. Für Junioren...

TFBÖ erstmals bei Sport Austria-Generalversammlung

Der TFBÖ war im November erstmals zu Gast bei der offiziellen Sport Austria-Generalversammlung die im Courtyard my Marriott Vienna Prater/Messe...

1. TFBÖ Junioren Team CUP

Der TFBÖ veranstaltet als Vorläufer zur Junioren Bundesliga erstmals einen Junioren Team Cup. Unter Absprache der Vereine Pielachtal, Fooscats Vienna...

Das war Fügen 2022

Von 04.-06.11.2022 organsierte der 1. Tischfußballverein Zillertal in der Festhalle Fügen ein Garlando Masters. Das Turnier war mit ca. 150...

TFBÖ und Leonhart gehen ab 2023 gemeinsame Wege

Der Tischfußballbund Österreich hat sich erstmals in seiner Geschichte dazu entschlossen eine Kooperation mit einem weiteren Tischpartner einzugehen. Ab 01.01.2023...

Sport Austria Finals wir kommen!

Und hier kommen auch schon die ersten News im Zusammenhang mit dem vor kurzem erhaltenen Sport Status. Tischfußball ist ab...